Von den Kletterfelsen Rumäniens in das Slowakische Paradies

Als wir am nächsten Morgen mit einer herrlichen Aussicht aufwachen und frühstücken, kommt Philip mit einem frischen Kaffee vorbei. Wir plaudern ein wenig und er erzählt, dass er eigentlich aus Frankreich kommt, aber durch die Liebe nach Rumänien gekommen ist. Wir fahren ein paar Spots zum Klettern an. Als erstes das Gebiet Amfiteatrul in dem …

Über zwei Grenzen nach Rumänien

Bevor wir uns auf den Weg zur Grenze machen, ist noch ein Abstecher nach Izmail (Iзмaïл, russ.: Измаил) geplant. Wir fahren durch die Stadt und halten am Donauufer. Auf der anderen Seite des Flusses ist schon Rumänien zu sehen. Leider gibt es hier keine Fähre die uns nach Rumänien bringt. Deshalb müssen wir noch etwas …

Willkommen in der Ukraine

Die erste Nacht haben wir an einem kleinen See in der Nähe von Frankfurt (Oder) verbracht. Auf dem Weg nach Polen wollen wir noch neue Batterien einbauen, weil unsere derzeitigen die Spannung nicht lange halten. Wir wollen uns nicht die ganze Reise darüber ärgern, also fahren wir zum Baumarkt und kaufen uns die größten Batterien …