Radwechsel im Schneesturm

Bisher lief in Norwegen alles super. Die Reifen machen sich ganz gut auf Schnee und an die Schneeketten gewöhnt man sich auch. Als wir uns am Morgen auf den Weg zur Fähre in Bodø machen wollen, müssen wir feststellen, dass wir einen Platten haben. Erstmal bocken wir Peppi auf und prüfen den Reifen auf Beschädigungen. …

Durchgang ins Fahrerhaus

Für uns stand von Beginn an fest, dass wir eine Verbindung zwischen Koffer und Fahrerkabine haben wollen. Dies ist natürlich relativ aufwendig, weil der Durchgang nicht starr gebaut werden darf, sondern abnehmbar sein muss. Die Fahrerkabine ist am Hauptrahmen befestigt und der Wohnkoffer sitzt auf einem separaten Rahmen, der durch eine Federlagerung mit dem Hauptrahmen …

Radwechsel

Bei unseren Reisevorbereitungen und einer technischen Inspektion stellen wir fest, dass die Reifen (Continental MPT 80) laufrichtungsabhängig sind. Der Reifen hinten links ist entgegengesetzt der vorgesehenen Laufrichtung montiert. Wir entscheiden uns ihn zu drehen. Glücklicherweise ist der Reifen auf der Felge des Reserverades entgegengesetzt montiert und wir müssen sie nur tauschen. Die ganze Aktion haben …

Energieversorgung und Elektrik

Weil wir auf Gas verzichten, sollen alle unsere Systeme mit Diesel und /oder Strom laufen. Der verbaute Dieseltank ist mit 90 Liter eindeutig zu klein. Nicht nur weil Standheizung und Kochfeld Diesel beziehen, sondern hauptsächlich wegen der Reichweite. Wir werden den Tank gegen einen größeren tauschen (200 Liter). Mit zusätzlichem Stauraum für 4 Kanister kommen …

Technik im Wohnraum

Hier wollen wir den ganzen Schnickschnack auflisten, den wir im Wohnraum verbaut haben und etwas zu dem wieso und warum sagen. Kühlschrank Wir haben uns für einen Waeco Cool Matic CRX 140 Kompressor-Kühlschrank von Dometic entschieden. Bisher hatten wir immer Absorberkühlschränke die mit Gas liefen. Aufgrund unserer Entscheidung, nur mit einem Energieträger auskommen zu wollen, …

Entwurf Kofferausbau

Innenausbau – die Planung

Auch wenn der Innenraum mit einer Grundfläche von 2,2 m x 4,13 m im ersten Moment recht großzügig wirkt, stellen wir schnell fest, dass es gar nicht so leicht ist all unsere Wünsche unterzubringen. Der Wohnraum ist nicht viel größer als in unserem VW LT. Deshalb müssen wir gut planen, worauf wir Wert legen und …

Isolierung

Zu Beginn des Projekts haben wir gehofft, dass wir die vorhandene Dämmung erhalten können. Allerdings war diese nicht besonders durchdacht verbaut. Es gab jede Menge Kältebrücken, stellenweise fehlte Dämmstoff. Außerdem hatte die alte Dämmung an einigen Stellen Feuchtigkeit gezogen. Bei der originalen Dämmung handelte es sich um Mineralwolle, welche bei unsachgemäßer Handhabung zu allergischen Reaktionen …

Abriss und Demontage

Abriss und Demontage des vorhandenen Kofferausbaus. Vor der Demontage des Kofferausbaus hatten wir eigentlich den Plan eine Zulassung als Wohnmobil zu bekommen (derzeit noch Sonder-Kfz-Polizei). Eine Wohnmobilzulassung würde alles etwas leichter machen und natürlich ist sie auch günstiger. Leider machte uns die DEKRA einen Strich durch die Rechnung. Für uns gab es vorerst nur die …

Snowflake

Unser treuer Reisebegleiter „Snowflake“ von 2013 bis Juni 2017. Geboren wurde er am 12.01.1996. Nachdem er bereits in ein paar Jahre in einer anderen Familien untergebracht war und zur Arbeit auf dem Feld genutzt wurde, zum Beispiel durch einen Energieversorger, haben wir ihn im September 2013 adoptiert. Angetrieben wird er von einem rein 6 Zylinder …

Bulli

Unser erster Bulli 2006 bis 2013. Mit ihm fing alles an. Eigentlich sollte es nur ein Auto sein in dem die ganzen Surfsachen genug Platz haben, aber schnell entdeckten wir unsere Liebe zum Bulli und zum Reisen. Wir sind mit ihm durch die Niederlande, Frankreich, Belgien und natürlich auch Dänemark gereist. Er war uns stets …